top of page
Image by Denny Müller
Suche
  • svenschuessler19

21. Spieltag

1.Mannschaft nach Sieg in Nußloch Aufsteiger in die Verbandsliga des

NBKVs

3.Mannschaft feierte Sieg beim TSV Spessart und steigt in die

Bezirksoberliga des NBKVs auf


KC Olympia 1981 Nußloch 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 1 (3:5) 3347:3447

Die SG Neckarperle Dossenheim musste am vorletzten Spieltag in Nußloch unbedingt gewinnen um den Aufstieg zu sichern. Die SG Neckarperle Dossenheim startete mit einem Paukenschlag in die Partie. Matthias Keiler Tagesbester mit persönlicher Bestleistung von 623 Holz ließ der Kombination Marco Oswald/Rainer Ohlhäuser 520 Holz beim 4:0 Sieg keine Chance. Ebenfalls stark spielte Marcel Köbel 609 Holz 4:0 Sieger gegen Sven Siefert 563 Holz somit gewannen sie souverän ihre Mannschaftspunkte und holten eine 2:0 Führung. Im Mittelpaar konnte die Kombination Tobias Ewald/Ralf Schmitt 522 Holz gegen Leon Ohlhäuser 545 Holz ihren Mannschaftspunkt ebenso wenig gewinnen wie Daniel Emmerich 545 Holz gegen Mario Oswald 601 Holz. So lag man beim 2:2 nach Satzpunkten mit 70 Holz vorne. Doch Markus Bähr 590 Holz 3:1 Sieger gegen Christopher Hafen 555 Holz und Ernst Engel 558 Holz welcher bei der 3:1 Niederlage gegen Markus Wächter 563 Holz gut spielte machten den Sack zu. So gewann man mit 100 Holz Vorsprung die zwei Zusatzpunkte zum verdienten Sieg. Da die SG Neckarperle Dossenheim am letzten Spieltag spielfrei ist kann man sich beruhigt zurücklehnen. In der Tabelle belegt die 1.Mannschaft hinter den Favoriten VKC Eppelheim den 2. Platz und ist damit in die Verbandsliga aufgestiegen.



TSV Spessart 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 3 (2:6) 2892:2935

Super, auch die 3.Mannschaft machte den Aufstieg perfekt und gewann deutlich

gegen den TSV Spessart. Jürgen Fendrich 515 Holz konnte sich mit 3:1 durchsetzen

während Kurt Sandrisser seinen Mannschaftspunkt abgeben musste. So stand es 1:1 nach Punkten und man war mit 26 Holz zurück. Doch schon im Mittelpaar konnte man das Spiel drehen obwohl die Kombination Achim Bien/Ralph Gerngroß ihren Mannschaftspunkt verlor. Doch Peter Reiser 495 Holz konnte sich mit 3:1

durchsetzen und so stand es 2:2 bei einem Vorsprung von 13 Holz. Doch das

Schlusspaar mit dem Tagesbeste Karl-Ludwig Roth 520 Holz und Gerd Bellemann

holten beide ihre Mannschaftspunkte zum umjubelten Sieg. Am letzten Spieltag kann man es ruhig angehen da man uneinholbar hinter der SG Ettlingen den zweiten Platz belegt. Glückwunsch zu dieser Leistung und Gut Holz gegen Eintracht West am letzten Spieltag.



SG Adler Neckargemünd 2 gegen SG Neckarperle Dossenheim 4 (4:2) 2040:2022

Knappe Niederlage der 4.Mannschaft in Heidelberg. Günter Segewitz und Lothar

Jähnert mussten ihre Mannschaftspunkte abgeben. Trotzdem kämpften die

Schlussspieler Uwe Romahn 514 Holz und Alija Begovic 564 Holz, persönliche

Bestleistung und Tagesbester, um jedes Holz. Am Ende fehlten 19 Holz zum Sieg.



Blau Weiss Mörlenbach 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 2 (5:3) 3148:3112

Zum „Auswärtsspiel“ in Weinheim musste die SG Neckarperle Dossenheim weit

reisen. So starteten Simon Schäfer 548 Holz gegen Philipp Müller 3:1 Sieger und

Thomas Klauck 523 Holz gegen Heinrich Kadel 3:1 Sieger gut in dieses Spiel. Schade beim Duell von Manfred Heckmann 509 Holz gegen Manfred Romahn 507 Holz fehlten nur 3 Holz für den Mannschaftspunkt und das erhoffte Unentschieden. So stand es vor dem Schlusstrio 1:2 nach Mannschaftspunkten und man lag 68 Holz

vorne. Doch im Schlusstrio konnte Thomas Meyer 511 Holz gegen den Tagesbesten

Thorsten Hörl 599 Holz nichts ausrichten. Auch Horst Reinhardt musste gegen

Sebastian Heckmann 537 Holz seinen Mannschaftspunkt abgeben. Besser machte es Bernd Schnabel 525 Holz welcher sich beim 3:1 Sieg gegen Markus Schmittinger 502 Holz durchsetzen konnte. Mit einem 9.Platz reist man am Wochenende, zum letzten Spiel, zum Aufstiegsfavoriten SKC Fidelio 49 Karlsruhe.




Bild der 1.Mannschaft

Hinten: Tobias Ewald, Klaus Weber, Marcel Köbel, Matthias Keiler, Ernst Engel

Vorne: Ralf Schmitt, Daniel Emmerich, Markus Bähr

Es fehlt: Stephan Transier



Bild der 3.Mannschaft:

Hinten: Ralph Gerngroß, Achim Bien, Peter Reiser, Karl-Ludwig Roth

Vorne: Kurt Sandrisser, Gerd Bellemann

Es fehlen: Thomas Klauck, Bernd Bökelmann, Jürgen Fendrich, Uwe Romahn, Alija

Begovic, Dieter Thoni, Thomas Meyer, Horst Reinhardt, Markus Bähr

111 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Unbenannt.png
bottom of page