top of page
Image by Denny Müller
Suche
  • svenschuessler19

3. Spieltag 2023

SG Neckarperle Dossenheim 1 gegen SG Lampertheim 1 7,5:1,5

Eine starke Leistung mit einer neuen Heimbestleistung von 3376 Holz sahen die

zahlreichen Zuschauer im der Heinrich Jöst Halle in Weinheim. Was nach einem

klaren Heimsieg aussieht war ein hartes Stück Arbeit für die 1.Mannschaft. Die

Sportkameraden aus Lampertheim starteten stark in die Partie und gewannen alle

den ersten Durchgang. Doch allen voran Matthias Keiler mit Tagesbestleistung 589

Holz gewann sein Duell noch knapp mit 3:1 gegen Niklas Schulz 580 Holz. Auch

Markus Bähr 543 Holz tat sich schwer konnte aber im letzten Durchgang beim 2:2

gegen Holger Thiemig 543 Holz seinen Mannschaftspunkt sichern. Stefan Tesch 549

Holz gewann am Ende noch sicher mit 3:1 gegen Kevin Münch 526 Holz. Auch das

Schlusstrio musste sich strecken um die Punkte zu holen. So erkämpften sich Ernst

Engel 563 Holz beim 3:1 und Marcel Köbel 578 Holz beim 2:2 ihre Mannschaftspunkte. Somit war der Sieg gesichert und man kann sich auf die

nächsten Spiele konzentrieren.



SG Neckarperle Dossenheim 2 gegen ESG Frankonia Karlsruhe 1 4:4

Auch die zweite Mannschaft tat sich schwer. Ralf Schmitt gewann seinen

Mannschaftspunkt mit 2,5:1,5 und Simon Schäfer konnte sich auf der letzten Bahn

noch an seinem Gegner vorbeischieben. Währenddessen Manfred Romahn nach 3

Bahnen Platz für Sven Schüßler machte welches leider auch nicht den gewünschten

Erfolg brachte. So stand es nach Punkten 2:1 für die SG Neckarperle Dossenheim. Im Schlusstrio konnte sich Thomas Klauck 544 Holz knapp durchsetzen während Gerd Bellemann sein Duell verlor. Auch Bernd Bökelmann kam nicht so recht auf Touren so das man nochmals wechselte und Ernst Engel noch den Mannschaftspunkt sicherte. In diesem Spiel war mehr drin doch leider musste man am Ende mit dem 4:4 zufrieden sein.



SG Neckarperle Dossenheim 3 gegen SG Neckarperle Dossenheim 4

Auch das gibt es in dieser Liga ein Spiel zwischen der 3. und 4.Mannschaft eines

Vereins. Und die 4.Mannschaft machte es der Dritten nicht leicht. Zwar gewannen

Karl-Ludwig Roth 553 Holz und Kurt Sandrisser mit Persönlicher Bestleistung 587

Holz ihre Duelle gegen Thomas Meyer und Günter Segewitz/Dieter Thoni doch im

Mittelpaar drehten Lothar Jähnert 497 Holz und Jan Emmerich 522 Holz das Spiel

gegen Ralph Gerngroß und Peter Reiser. So mussten im Schlusspaar Achim Bien 519 Holz und Uwe Romahn 512 Holz alles geben um die Punkte einzufahren. Mit einem neuen Heimrekord von 3179 Holz gewann die 3.Mannschaft am Ende noch mit 6:2 dieses Spiel.




20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Unbenannt.png
bottom of page