Image by Denny Müller
Suche
  • svenschuessler19

7. Spieltag

7.Spieltag der SG Neckarperle Dossenheim


SG Neckarperle Dossenheim 1 und 3 gewannen ihre Spiele.


SG Lampertheim 2 gegen SG Neckarperle Dossenheim 1 (3152:3352) 0:8

Deutlicher als erwartet fiel der Sieg gegen Lampertheim aus. Schon im Startpaar zeigte Stephan Transier mit 584:523 Holz und 4:0 Punkten die Tagesbestleistung. Auch Tobias Ewald gewann den Mannschaftspunkt beim 2:2 durch das bessere Ergebnis mit 542:530 Holz. Im Mittelpaar gewannen, Matthias Keiler mit 549:526 Holz und Ralf Schmitt 544:517 Holz, ihre Duelle und so konnte das Schlusspaar beruhigt auf die Bahnen gehen. Hier spielte das Wechselpaar Ernst Engel/Markus Bähr 548:517 Holz und Daniel Emmerich 575:549 Holz zu Sieg. Somit belegt man in der laufenden Runde mit 10:4 Punkten aktuell den 3 Platz.



SG KC 80 Kurpfalz Plankstadt 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 2 (3327:3044) 0:8

Chancenlos war die 2.Mannschaft in Plankstadt bei der deutlichen Niederlage. Da am Wochenende insgesamt 4 Spieler ersetzt werden mussten, versuchte man doch alles, gegen diesen starken Gegner langte es aber nicht. Schon im Starttrio ließ sich Simon Schäfer auswechseln zusammen mit Bernd Bökelmann erreichten sie 494 Holz gegen Timo Stadler 538 Holz (1:3) Jürgen Fendrich stand ebenso wie Dieter Thoni auf verlorenen Posten bei ihren 0:4 Niederlagen. Nicht viel besser lief es im Schlusstrio wo Thomas Klauck 532 Holz gegen den Tagesbesten Mario Briante 597 Holz verlor. Manfred Romahn Tagesbester der SG Neckarperle Dossenheim verlor knapp mit 555 :544 Holz sein Duell gegen Achim Engelhardt während Gerd Bellemann mit 509:543 Holz sein Duell verlor. Die 2.Mannschaft muss versuchen gegen andere Gegner ihre Punkte zu holen, Plankstadt war da eine Nummer zu groß.



SG KC 80 Kurpfalz Plankstadt 2 gegen SG Neckarperle Dossenheim 3 (3110:3132) 3:5

Endlich, ein unerwarteter Sieg der 3.Mannschaft in Plankstadt. Die SG Neckarperle Dossenheim startete mit Bernd Schnabel 544 Holz, Uwe Romahn 472 Holz und Kurt Sandrisser 517 Holz in die Partie. So lag man zur Halbzeit mit 4:1 (46 Holz) zurück. Doch dann kämpften sich Achim Bien, Horst Reinhardt und Bernd Bökelmann heran und nach der Halbzeit stand es auf einmal unentschieden.

Doch die Spieler der SG Neckarperle Dossenheim wollten mehr. Achim Bien kämpfte sich trotz zwischenzeitlicher Schwierigkeiten auf 522 Holz und gewann sein Duell mit 3:1, Bernd Bökelmann Tagesbester mit 565 Holz gewann 4:0 und einzig Horst Reinhardt musste gegen den ersten Mannschaftsspieler Timo Stadler Tagesbester der Plankstädter eine 4:0 Niederlage einstecken. Doch dieses 3:3 nach Punkten plus der 22 Holz im Gesamtergebnis reichte zum Sieg.



SG Lampertheim 3 gegen SG Neckarperle Dossenheim 4 (2076:1978) 6:0

Die Spieler der 4.Mannschaft konnten auch gegen Lampertheim nicht punkten. Es spielten für die SG Neckarperle Dossenheim Günter Segewitz 465 Holz, Alija Begovic 496 Holz, Klaus Weber 496 Holz und der Tagesbeste der SG Neckarperle Dossenheim Lothar Jähnert 521 Holz.



Am Wochenende hat die SG Neckarperle Dossenheim mit allen Mannschaften Heimrecht. Es spielen:

05.11.2022 12:30 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 2 gegen SKC Edingen-Neckarhausen 1

05.11.2022 15:00 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 1 gegen Stolzer Kranz Walldorf 2


06.11.2022 12:00 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 4 gegen Stolzer Kranz Walldorf 3

06.11.2022 14:00 Uhr SG Neckarperle Dossenheim 3 gegen SSC Karlsruhe 1

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Unbenannt.png