Image by Denny Müller
Suche
  • svenschuessler19

Spielbericht 3. Spieltag

Aktualisiert: 27. Sept.

Spannende Spiele der SG Neckarperle Dossenheim


SG Neckarperle Dossenheim 2 – SKC 77/Alle 9 Altlußheim 1 (5:3) 3108:3103

Mit dem Team der SKC 77/Alle 9 Altlußheim 1 stellte sich in Weinheim eine Mannschaft vor gegen die man noch nie antreten musste. Und so eröffnete dier 2.Mannschaft der SG Neckarperle Dossenheim den 3. Spieltag. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 5:3 (3108:3103) Kegel wurde dieses Spiel gewonnen. Bernd Schnabel konnte zwar 2 Spielpunkte gewinnen musste aber den Mannschaftspunkt mit schwachen 475:492 Holz abgeben, während Simon Schäfer beim 2:2 mit 531:488 Holz die Oberhand behielt. Thomas Klauck verlor beim 2:2 (510:535) Holz dem Mannschaftspunkt so das es nach dem Starttrio 1:2 stand. Im Schlusspaar zeigte Sven Schüßler beim 2:2 mit 534:499 Holz sowie Markus Bähr 534 Holz die Tagesbestleistung bei der SG Neckarperle Dossenheim. Markus verlor sein Duell zwar 1:3 gegen den Tagesbesten Richard Schmitt welcher 582 Holz erzielte doch Manfred Romahn konnte sein Duell mit 3:1 gewinnen (524:507) Holz. So gewann man dank des 5 Holz besseren Gesamtergebnis die 2 Zusatzpunkte zum 5:3.



SG Neckarperle Dossenheim 1 - DKC 88/SKC 89 St. Leon 1 (7:1) 3318:3204

Verhältnismäßig klar gewann die 1.Mannschaft gegen DKC 88/SKC 89 St. Leon 1 welches durch Piratheep Karunakaran gegen Stephan Transier mit 4:0 (556:519) Holz den Ehrenpunkt gewann. Souverän Daniel Emmerich mit 4:0 und 609:498 Holz sowie Matthias Keiler welcher beim 3:1 (537:554) Holz zwar weniger Holz erzielte doch dank der 3 Satzpunkte gewann. Die Schlussspieler Ernst Engel, Marcel Köbel und Tobias Ewald konnten ihre Spiele ausgeglichen gestalten aber dank der besseren Ergebnisse die Mannschaftspunkte gewinnen. Ernst Engel gewann mit 583:554 Holz, Marcel Köbel mit 533:519 Holz und Tobias Ewald mit 537:523 Holz.



SG Neckarperle Dossenheim 4 – SG Laudenbach 2 (2:4) 1928:1983

Nach dem Startpaar sah es noch nach einem Sieg für die SG Neckarperle Dossenheim 4 aus doch das Schlussduo mit einem schwachen Klaus Weber konnte die Vorlage nicht verteidigen. Dieter Thoni mit guten 536 Holz 4:0 und Günter Segewitz 506 Holz 3:1 brachten die SG Neckarperle Dossenheim in Führung. Doch Klaus Weber, welcher nach 60 Wurf durch Frank Dächert ersetzt wurde, verlor sein Duell mit 1:3 zusammen erreichten sie nur 400 Holz. Da auch Lothar Jähnert 486 Holz gegen den Tagesbesten Tobias Gräber 531 Holz mit 0:4 verlor stand es nach Punkten 2:2. Dank des deutlich besseren Ergebnisse gewann Laudenbach die 2 Zusatzpunkte und das Spiel.



SG Neckarperle Dossenheim 3 – SG BG Östringen/RW Ubstadt 2 (4:4) 2980:2906

Auch die 3.Mannschaft konnte sich nicht gegen ihre Gegenspieler durchsetzen und erreicht nur dank der bessern Gesamtholzzahl ein unentschieden. Thomas Meyer verlor beim 2:2 mit 454:493 seinen Mannschaftspunkt während Jürgen Fendrich 3:1 (506:442) Holz und Kurt Sandrisser 4:0 (499:401) Holz gewannen. Im Schlusstrio konnten der Tagesbeste der SG Neckarperle Dossenheim Gerd Bellemann 530:541 (2:2) sein direktes Duell ebenso wie Alija Begovic 486:500 (1:3) nicht gewinnen. Da auch Bernd Bökelmann mit 505:529 Holz mit 1:3 verlor musste man am Ende froh sein dank des besseren Gesamtergebnisses die 2 Punkte zum Unentschieden zu erhalten.



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Unbenannt.png