Image by Denny Müller
Suche
  • svenschuessler19

Sportbericht 17. Spieltag

Corona wirbelt den Spielplan der SG Neckarperle Dossenheim

durcheinander. So musste das Spiel der 2.Mannschaft auf Dienstagabend

verlegt werden. Das Spiel der ersten Mannschaft gegen Karlsruhe wird am

Mittwoch den 20.04.2022 ohne Gegner nachgespielt.


BKBV 17. Spieltag


Eintracht West 1 – SG Neckarperle Dossenheim 2 5197:5166

Am Dienstag um 18:00 Uhr wurde das Spiel welches auf Wunsch von Weinheim

verlegt wurde in Weinheim gestartet. Das Starttrio mit Manfred Romahn 873 Holz,

Thomas Klauck 873 Holz und dem Tagesbesten Karl-Ludwig Roth 906 Holz konnte

einen knappen Vorsprung von 33 Holz herausspielen. Doch leider lief es beim Schlusstrio nicht wie gewohnt. So musste man Jürgen Fendrich auswechseln doch

auch Sven Schüßler kam nicht zurecht, zusammen erreichten sie schwache 782 Holz. Besser machte es Gerd Bellemann welcher mit 894 Holz überzeugte. Auch Bernd Bökelmann erreichte mit 828 Holz nicht annähernd seine Möglichkeiten so das das Spiel mit 31 Holz verloren wurde



Alemannia Eppelheim 1 – SG Neckarperle Dossenheim 3 2485:2405

Auch ihr letztes Rundenspiel konnte die 3.Mannschaft nicht gewinnen.

Trotzdem kam man mit dem Verlauf der Runde zufrieden sein. Da man als einzige

3.Mannschaft gegen meist 1. Und 2.Mannschaften spielen musste sehen 7 Siege

gegen 9 Niederlagen gar nicht so schlecht aus und so belegt die Mannschaft am

Rundenende einen 5.Platz. Zum Spiel in Eppelheim hier konnten Thomas Meyer 407 Holz, Kurt Sandrisser 401 Holz, Milorad Hofmann 420 Holz und Alija Begovic 48 Holz überzeugen. Auch Klaus Weber als Einwechselspieler konnte mit 207 Holz

überzeugen.


NBKV 17. Spieltag

Mit einem 4:4 gegen den Favoriten vom Waldhof gelang der

SG Neckarperle Dossenheim ein Achtungserfolg.


SG Neckarperle Dossenheim 1 – SG Vollkugel/13er Waldhof 4:4 (3202:3174)


Gegen die Favoriten vom Waldhof wäre bei kompletter Besetzung heute ein Sieg drin gewesen. So mussten sich die Mannen um die Sportwarte Sven Schüßler und Tobias Ewald mit einem Unentschieden zufriedengeben. Doch es war ein hochspannendes Spiel und wurde erst mit den letzten Kugeln entschieden. Peter Reiser verlor sein Duell knapp gegen Markus Renner mit 488 zu 506 Holz während Stephan Transier gegen Jens Schneider mit 533 zu 497 Holz gewann. Das 3. Duell verlor Matthias Keiler knapp gegen Lukas Mende mit 549 zu 567 Holz. So stand es nach Punkten 3:2 und das Spiel blieb weiter spannend. Zwar verlor Daniel Emmerich 544 knapp gegen Erik Hildenbrand und Sven Schüßler 541 Holz musste trotz besseren Gesamtergebnis gegen Christian Lickfeld 527 Holz mit 1:3 seinen Mannschaftpunkt abgeben, doch Tobias Ewald 547 Holz behielt die Nerven und gewann gegen Dirk Hildenbrand 529 Holz mit 3:1 den Mannschaftspunkt womit das Unentschieden feststand.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Unbenannt.png